© Science and Fiction wurde entwickelt und wird verwaltet von Dr. Helena Hartmann.

Willkommen zu Science & Fiction

Verständliche wissenschaftliche Ergebnisse und spannende fiktionale Geschichten in einem. Dies ist ein Ort für Leute, die a) etwas über Wissenschaft lernen und b) gleichzeitig Science Fiction lesen möchten. Neue Geschichten werden monatlich um die Monatsmitte veröffentlicht.

Jeder Beitrag enthält Folgendes:

  • Eine fiktive Kurzgeschichte, ein Gedicht oder ein anderes literarisches Werk;
  • Eine wissenschaftliche Veröffentlichung, die mit der Geschichte in Zusammenhang steht;
  • Eine leicht verständliche Zusammenfassung der Veröffentlichung und eine Erklärung ihres Zusammenhangs mit der Geschichte;
  • Optionale Inhaltswarnungen (IW), um sensible Themen zu kennzeichnen;
  • Schlagwörter für die Suche nach bestimmten Themen.

Geschichten

Stöbere in allen Geschichten oder verwende die Schlagwörter, um nach bestimmten Themen zu suchen (z.B. Romantik oder Utopie). Es gibt nicht nur Kurzgeschichten zu lesen, sondern auch Comics! Das IW steht für Inhaltswarnungen, die ihr vor dem Lesen vielleicht wissen möchtet.

*

Ein müder Polizist versucht einen Tag voller Unfälle zu überstehen. IW: Autounfall.

Eine auf den Kopf gestellte Geschichte über neurodiverse Menschen. IW: Angst, Panik.

Ihr fahrt zu Hilbert ins Hotel und findet interessante Artefakte.

Eine Geschichte über eine Kapsel, die dein Leben verändert. IW: Drogeneinnahme.

Mitmachen

Dieses Projekt nimmt Gastbeiträge an, und ihr könnt die Autor:innen jeder Geschichte im entsprechenden Coverbild und auf der Seite der jeweiligen Geschichte sehen. Wenn du selbst Ideen oder Geschichten beitragen möchtest, hast du zwei Möglichkeiten:

  • Hast du Interesse, mir eine Idee für eine Geschichte oder eine Veröffentlichung zu schicken, zu der ich eine Geschichte schreiben soll? Reiche deine Ideen hier ein.

  • Möchtest du deine eigene Kurzgeschichte schreiben und sie mit der Welt teilen? Ich veröffentliche deine Geschichte gerne hier im Rahmen von Science & Fiction als Gastbeitrag. Reiche deine Geschicht hier ein.

Einreichungsrichtlinien

  • Du brauchst eine wissenschaftliche Veröffentlichung und eine Kurzgeschichte, die zu dieser Veröffentlichung passt. Obwohl das Format ursprünglich mit Kurzgeschichten startete, könnt ihr auch alles andere Künstlerische einreichen, z. B. Gedichte, Fotos, Zeichnungen, Comics, Graphic Novels … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! In diesem Fall schickt mir bitte vor der Einreichung eine kurze E-Mail an scicommandfiction@gmail.com.
  • Ihr müsst keine aktiven Forschenden sein, um einen Beitrag einzureichen, aber die Geschichte sollte in irgendeiner Weise mit der wissenschaftlichen Veröffentlichung verbunden sein. Es kann sich um deine eigene Veröffentlichung handeln oder um eine Veröffentlichung, die du interessant und relevant findest.
  • Du brauchst die vollständige Quellenangabe und den Link zu der wissenschaftlichen Veröffentlichung sowie eine kurze Zusammenfassung der Veröffentlichung in laienverständlicher Sprache. Was du schreibst, sollte auch für ein nicht-wissenschaftliches Publikum verständlich sein (jeweils etwa 1-2 Sätze für Einleitung, Methoden, Ergebnisse und Diskussion). Füge auch ein paar Worte darüber hinzu, wie die Arbeit und die Geschichte miteinander verbunden sind. Dies ist wichtig, da die beiden Hauptziele von Science & Fictions darin bestehen, zu unterhalten und zu bilden. Die Verbindung zwischen der Geschichte und der Veröffentlichung kann über die Ergebnisse (“Schmerzmittel verringern das Einfühlungsvermögen” oder “Durch Schlafen lernt man besser”) oder nur über das allgemeine Thema (“Schmerzen” oder “Placebos”) hergestellt werden.
  • Hinsichtlich des Genres oder des Umfangs der Geschichte gibt es keine Grenzen, so dass du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst. Es gibt auch kein striktes Wortlimit. Wenn du mir deine Geschichte schickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass sie auf der Science & Fiction Website unter deinem Namen veröffentlicht und in den sozialen Medien beworben wird. Pass deswegen auf, wenn du über kritische oder persönliche Themen schreibst. Du kannst die Geschichte auch anonym einreichen. In diesem Fall kreuze einfach das Kästchen “Anonym” im Einreichungsformular an.
  • Wenn du ein Beispiel brauchst, was du in einige der Felder schreiben sollst, schau hier.
  • Die Geschichten werden von mir (Helena Hartmann) geprüft, und ich behalte mir das Recht vor, Geschichten abzulehnen, wenn ich glaube, dass sie bestimmte Personen oder Personengruppen verletzen oder gegen den allgemeinen Verhaltenskodex verstoßen (siehe z. B. hier). Du erhältst von mir eine Antwort nach max. 4 Wochen, ob deine Geschichte angenommen wird.
Science and Fiction

Science and Fiction

Über das Projekt

Geschichte

Science & Fiction ist ein Wissenschaftskommunikationsformat, welches im Januar 2023 gestartet wurde. Es wurde von Dr. Helena Hartmann entwickelt. Helena ist eine Neurowissenschaftlerin, Psychologin und Wissenschaftskommunikatorin aus Deutschland. Sie arbeitet derzeit am Universitätsklinikum Essen (DE) als Postdoktorandin. Zuvor schloss sie ihre Promotion an der Universität Wien (AT) ab. Während dieser Zeit war sie Gastforscherin am Netherlands Institute for Neuroscience (NL) tätig. Gastbeiträge sind seit Juni 2023 möglich. Seit Februar 2023 hat das Format seine eigene Domain (www.scienceandfiction.net) und es gibt auch eine deutsche Version, in der viele Geschichten aus dem Englischen übersetzt wurden (www.scienceandfiction.net/de).

Hinweise

Bitte beachtet, dass dieses Projekt zwar Science Fiction mit Kommunikation über reale wissenschaftliche Ergebnisse verbindet, die Kurzgeschichten jedoch rein fiktional sind und manchmal nur vage mit den wissenschaftlichen Ergebnissen zu tun haben, z. B. in Bezug auf das Thema oder das zugrunde liegende Phänomen. Die Geschichten versuchen also nicht, die wissenschaftliche Forschung exakt widerzuspiegeln oder ihre Ergebnisse genau zu beschreiben, sondern sind eher ein Einstieg, um das Interesse an der Wissenschaft dahinter zu wecken. Wenn ihr mehr über die jeweiligen Studien erfahren möchtet, solltet ihr immer auch einen Blick in die Originalveröffentlichung werfen.

Die deutsche Version enthält Geschichten, die ursprünglich auf Englisch geschrieben und dann auf Deutsch übersetzt wurden, entweder von den Autor:innen selbst oder von Helena (Letzteres mithilfe von DeepL). Dies ist am Ende jeder Geschichte nachzulesen.

Wenn ich eine Inhaltswarnung übersehen habe, ihr auf eine bestimmte Veröffentlichung nicht zugreifen könnt oder etwas anderes unklar ist, schreibt mir gerne unter scicommandfiction@gmail.com.

Bild- und Autor:innennachweise

Alle Illustrationen wurden entweder von den Autor:innen selbst oder mit der kostenlosen Version von Canva erstellt. Um einen Artikel zu zitieren, gebt ihn bitte wie folgt an: Autor:in (Monat Jahr). Titel. Science & Fiction. URL: https://… (z.B. Hartmann, H. (Januar 2023). Emotion zum Mitnehmen. Science & Fiction. URL: https://scienceandfiction.net/stories/1_emotion-to-go/).

Soziale Medien

Das Projekt ist als Wissenschaftskommunikationsformat auf der Website des NaWik aufgeführt. Verfolgt dieses Projekt auf X/Twitter oder BlueSky, um regelmäßig Geschichten-Updates zu erhalten.

Podcastauftritte

  • Clarified Podcast über das Format mit Clara Marx und Helena Hartmann (auf Englisch).
  • Metaphorigins Podcast über Wissenschaft mittels fiktionaler Geschichten erklären mitKevin Mercurio und Helena Hartmann (auf Englisch).